Bundesvorstand

Der Bundesvorstand des Humanistischen Verbandes Deutschlands (HVD) besteht aus fünf Personen: einer Sprecherin/einem Sprecher sowie vier gleichberechtigten Vorstandsmitgliedern. Dem ehrenamtlichen Bundesvorstand obliegt die Leitung des Bundesverbandes. Er beschließt über die laufenden Geschäfte und vertritt den HVD nach innen und außen. Der Bundesvorstand ist an die Satzung des Bundesverbandes und die Beschlüsse des Delegiertenrats gebunden.

Jedes Mitglied des Bundesvorstandes ist für eines der folgenden Arbeitsfelder zuständig: Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit, Weltanschauung, gesellschaftspolitische Netzwerkarbeit und Jugend.

Beim Delegiertenrat am 7. Dezember 2019 in Hannover sowie bei einem virtuellen Delegiertenrat am 12. Juni 2021 wurden die folgenden Vorstandsmitglieder gewählt:

Erwin Kress (Vorstandssprecher und Arbeitsfeld Öffentlichkeit)

Bild: Lydia Skrabania

Geb. 1948; Dipl.-Physiker, ehem. Leitender Angestellter in der Industrie, bis Februar 2021 Präsident des Humanistischen Verbandes Nordrhein-Westfalen, Mitglied im Bundesvorstand 2000 bis 2006, im Bundespräsidium von 2011 bis 2019.

E-Mail senden.


Katrin Raczynski (Arbeitsfeld: Finanzen)

Bild: Die Hoffotografen

Geb. 1970; Studium der Biologie, Anglistik und Theologie sowie Psychologie; systemische Organisationsberaterin und -entwicklerin; 2013 Berufung zum Vorstand für Personal und Finanzen des HVD Berlin-Brandenburg, seit 2018 dort Vorstandsvorsitzende.

E-Mail senden.


Andreas Henschel (Arbeitsfeld: Weltanschauung)

Bild: Lydia Skrabania

Geb. 1957, Studium der Theologie, Psychologie und Sozialpädagogik; seit 2001 Geschäftsführer der Humanisten Baden-Württemberg; seit ihrer Gründung Präsidiumsmitglied der Humanistischen Akademie Deutschlands.

E-Mail senden.


Christiane Friedrich (Arbeitsfeld: Gesellschaftspolitische Netzwerkarbeit)

Bild: privat

Geb. 1963; Dipl.-Sozialpädagogin; seit 2018 Landessprecherin der Humanistischen Gemeinschaft Hessen (HuGH). Dort ist sie Feiersprecherin und verantwortlich für den Lebenskundeunterricht.


Anna Ranneberg (Arbeitsfeld: Jugend)

Bild: Konstantin Börner

Geb. 1992; Ausbildung im Bereich Tourismus und Event, aktuell Studentin der Wirtschaftskommunikation (BA); seit 2012 Vorsitzende der Jungen Humanist_innen in Brandenburg und seit 2014 Präsidiumsmitglied des Humanistischen Verbands Berlin-Brandenburg KdöR.

Scroll to Top