Archiv

Navigation
Pressekontakt
Archiv
Suizidhilfe: Arzt freigesprochen – aber Prozesskosten bleiben

Der Berliner Hausarzt Dr. Turowski (68) erklärte gegenüber dem Humanistischen Verband nach seinem Freispruch: „Warum dieser Prozess stattfinden musste, ist mir bis heute nicht klargeworden. Ich habe einer sehr kranken Patientin von mir, die seit 28 Jahren massiv gelitten hat, geholfen aus dem Leben zu scheiden.“ Nach neun Prozesstagen hatte das Landgericht Berlin den Angeklagten am 8. März auch von jeder Schuld freigesprochen. Allerdings bleibt der unbescholtene, bescheiden wirkende Arzt trotz Freispruchs auf einer fünfstelligen Summe für seine Prozesskosten sitzen. Unterstützer wie der Humanistische Verband Deutschlands (HVD) rufen deshalb zu Spenden auf.

Weiterlesen »
Gemeinsam in ein erfolgreiches Jahr 2018!

Das Neue Jahr bietet häufig einen Anlass für Veränderung und den Elan diese motiviert anzugehen. Auch für den Humanistischen Verband sollten wir diesen Schwung nutzen um gemeinsam unseren praktischen Humanismus nach vorn zu bringen.

Weiterlesen »
Künstliche Ernährung muss medizinisch begründet sein

Das Oberlandesgericht München hat gestern Rechtsgeschichte geschrieben. Erstmals wurde ein Schmerzensgeldanspruch zuerkannt, weil ein Arzt das Leben eines schwer kranken dementen Patienten über Jahre künstlich verlängert hatte. Der Humanistische Verband Deutschlands (HVD) begrüßt, dass Ärzte zukünftig in die Pflicht genommen werden, von sich aus auf eine unzumutbare Verlängerung künstlicher Ernährung hinzuweisen. Die künstliche Ernährung des Patienten mittels PEG-Sonde sah das Gericht nicht als medizinisch indiziert an.

Weiterlesen »
Solidarität zeigen!

Der Erfolg der AfD bei den Bundestagswahlen 2017 erschreckt viele. Doch für einige Menschen sind dies nicht mehr nur die Anfänge. Sie erleben bereits, wie die gesellschaftliche Ausgrenzung zunimmt.

Weiterlesen »
Archiv
Bundesverband verabschiedet neues Selbstverständnis

Die IX. Bundesdelegiertenversammlung des Humanistischen Verbandes Deutschlands (HVD) hat am Wochenende ein neues Präsidium gewählt. Florian Zimmermann ist damit sechster Präsident des HVD-Bundesverbandes. Im Bundesverbandspräsidium war er bisher für Internationales, Flüchtlingspolitik und kleine Landesverbände zuständig.

Weiterlesen »
Scroll to Top